Erhöhung des Frauenanteils

Durch gezielte Berücksichtigung von Kandidatinnen bei der Rekrutierung und der Nachfolgeplanung, verbunden mit Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und der Personalinstrumentenentwicklung, arbeitet Volkswagen Finanzdienstleistungen daran, die selbst definierten Zielwerte für Frauen im Management zu erreichen. Die vereinbarten Ziele wurden auf höchster Ebene beschlossen.

Bei der Einstellung von Hochschulabsolventinnen orientieren sich Volkswagen Finanzdienstleistungen zum Beispiel an dem Absolventinnenanteil der jeweiligen Studiengänge. Dieser erhöhte Anteil neu ins Unternehmen eintretender hoch qualifizierter Frauen ermöglicht den Volkswagen Finanzdienstleistungen, in den folgenden Jahren den Anteil weiblicher Führungskräfte auf den verschiedenen Managementebenen kontinuierlich zu steigern. Daraus abgeleitet haben sich die Volkswagen Finanzdienstleistungen zum Ziel gesetzt, zum Jahresende 2016 einen Frauenanteil von 10,7 Prozent in der ersten Führungsebene zu erreichen. In der zweiten Führungsebene beträgt die Zielquote 22,0 Prozent.