Pressemitteilung

Braunschweig, 17. November 2014

Großes Interesse an erstem Berufsorientierungstag „Karrieremotor 2014“ von Volkswagen Financial Services

 

  • 250 Schülerinnen und Schüler nutzten die Möglichkeit zur Orientierung auf dem Ausbildungsmarkt und erhielten vielfältige Tipps für Berufswahl und Bewerbung.
  • Bewerbungsmappencheck, „Extreme-Bewerbungs-Speed-Dating" und Probevorlesung als Highlights.
     

Die Volkswagen Financial Services haben am vergangenen Samstag erstmals einen Berufsorientierungstag für Schülerinnen und Schüler angeboten. Unter dem Motto „Speed up your life–dein Start ins Berufsleben!" konnten die 250Teilnehmerihre mitgebrachten Bewerbungsmappen checken lassen, ein Bewerbungsgespräch der besonderen Art absolvieren und Probevorlesungender Welfenakademieund der Leibniz Fachhochschulehören. Weitere Angebote waren ein Bewerbungsgespräch auf Englisch, eine Studienberatung durch die OstfaliaHochschule für angewandte Wissenschaften sowieein Bewerbungsknigge.

Von Auszubildenden –für Auszubildende: Um denSchülern, die vor der schwierigen Frage der Berufswahl stehen, eine Orientierung zu geben, hatten die Auszubildenden der Volkswagen Financial Servicesgemeinsam mit den Personalverantwortlichen des Unternehmensund weiteren Partnern aus der Region im Konferenz-und Finanzcenter der Volkswagen Finanzdienstleister einen Tag voller Tipps und Tricks rund um das Thema Bewerbung organisiert.Die Veranstaltung richtete sich an alle Schüler für die verschiedensten Berufsfelderund konzentriertesich nicht allein auf den Finanz-und Versicherungsbereich.

DieAuszubildendenstandenden Schülerinnen und Schülern auchin einereigens hierfür eingerichteten „Azubi-Lounge"für alle Fragen rund um die zukünftige Karriere Rede und Antwort. Für die nötige Action zwischendurch sorgte ein „mobilesBewerbungs-Speed-Dating":Die Schülerinnen und Schüler konnten sich einem Probe-Bewerbungsgespräch in einem fahrenden Konzernfahrzeug stellen. „Die große Resonanzfreut uns sehr. Siebestätigtunsdarin, den jungen Menschen Unterstützung bei einer der wichtigsten Entscheidungen ihres Lebens anzubieten",freute sich Anja Christmann, Leiterin Personal Deutschland der Volkswagen Financial Services AG.

 

Information für die Redaktionen
Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA, Kanada, Argentinien und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania und Porsche sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 10.945 Mitarbeiter beschäftigt – davon 5.389 allein in Deutschland (Stand: 31.12.2013). Der Geschäftsbericht 2013 der Volkswagen Aktiengesellschaft wies für Volkswagen Finanzdienstleistungen eine Bilanzsumme von rund 115,1 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 1,6 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 10,7 Millionen Verträgen aus.

 

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Volkswagen Financial Services AG

Stefan Voges-Staude (Pressesprecher)
Tel.: + 49 5 31 / 2 12 - 26 21
Mob.: + 49 171 / 5 09 67 41
E-Mail: stefan.voges-staude@vwfs.com
www.vwfs.de