Pressemitteilung

Braunschweig, 29. September 2014

CarMobility startet Produktoffensive

  • Online-Archiv erhöht Kostentransparenz
  • Integrierter Bestell- und Genehmigungsprozess fördert Fuhrparkeffizienz
  • Neuer Markenauftritt unterstreicht breites Produktportfolio

Mit der Einführung von gleich zwei neuen Dienstleistungen erweitern die Fuhrparkmanagement-Spezialisten von CarMobility ihr Produktportfolio im Herbst. Sowohl das neue Online-Archiv als auch der integrierte Bestell- und Genehmigungsprozess sorgen für zusätzliche Transparenz sowie administrative Entlastung von Fuhrparkmanagern.

Mit dem Online-Archiv setzt sich CarMobility zum Ziel, die nötige Kostentransparenz bei der Fuhrparkverwaltung im Hinblick auf alle eingehenden Rechnungen und Belege deutlich zu erhöhen. Denn diese Dokumente werden nun lückenlos und damit revisionssicher digital erfasst und dem einzelnen Fahrzeug zugeordnet, so dass dem Flottenverantwortlichen jederzeit im Rahmen seines Fuhrpark-Reportings eine Form der elektronischen Fahrzeugakte zur Verfügung steht. Auf diese Weise lassen sich ebenfalls aktuelle Kosten-Reports in Echtzeit durchführen.

Eine weitere Neuerung ist die Einführung eines integrierten Order- und Genehmigungsprozesses von Dienstwagen, der direkt bei der Bestellung im CarMobility-eigenen Fahrzeugkonfigurator ausgelöst wird. Nach der Konfiguration durch den Dienstwagenfahrer erhält der Fuhrparkmanager eine automatische Benachrichtigungs-E-Mail, die er mit einem Mausklick freigibt. Der Fahrer bekommt diese Bestätigung ebenfalls digital und kann das Fahrzeug danach beim Händler ordern. Neben der Beschleunigung des Prozesses steigt so auch die Prozesstreue. „Unser Ziel ist die völlige Digitalisierung des Fahrzeugbestell- und Genehmigungsprozesses, von der Konfiguration über die Genehmigung bis hin zur tatsächlichen Auslösung der Bestellung beim Händler“, erklärt Knut Krösche, Geschäftsführer von CarMobility. „Die ersten beiden Schritte haben wir nun geschafft. Dem letzten werden wir uns mit Hochdruck in den kommenden Mona ten widmen.“

Seit der Neupositionierung von CarMobility in 2011 erweitert der Fuhrparkmanagement-Dienstleister sein Produktportfolio kontinuierlich entlang der Kundenanforderungen Diese Neupositionierung spiegelt sich auch im neuen Kommunikationsauftritt wider: „Wir möchten unsere Unternehmensphilosophie auch verstärkt nach außen tragen. Deshalb unterstreicht das neue Layout bewusst unsere Dynamik sowie Professionalität und stellt unsere Kernkompetenzen zielgerichtet in den Mittelpunkt.“

 

Information für die Redaktionen
 

Die carmobility GmbH ist zuverlässiger Partner für herstellerübergreifendes Fuhrparkmanagement unabhängig von der Finanzierungsart. Das Portfolio der Flottenspezialisten reicht von der Beschaffung und Übergabe der Fahrzeuge, über die täglichen Mobilitätsansprüche, Rechnungskontrolle, -verarbeitung und -bezahlung bis hin zur Fahrzeugrückgabe oder Vermarktung. Seit dem 1. Januar 2011 ist die carmobility GmbH eine hundertprozentige Tochter der Volkswagen Leasing GmbH.


Die Volkswagen Finanzdienstleistungen umfassen die weltweiten Finanzdienstleistungs-aktivitäten des Volkswagen Konzerns – mit Ausnahme der Marken Scania und Porsche sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 10.945 Mitarbeiter beschäftigt – davon 5.389 allein in Deutschland (Stand: 31.12.2013). Der Geschäftsbericht 2013 der Volkswagen Aktiengesellschaft wies für Volkswagen Finanzdienstleistungen eine Bilanzsumme von rund 115,1 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 1,6 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 10,7 Millionen Verträgen aus.

 

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Volkswagen Financial Services AG

Malte Krause (Pressesprecher)
Tel.: + 49 5 31 / 2 12-5574
Fax: + 49 5 31 / 2 12-2727
E-Mail: malte.krause@vwfs.com

www.vwfs.de