Archiv 2016

Datum

 
Braunschweig/Vancouver,
28. Dezember 2016

Volkswagen Financial Services kaufen weltweit größten Parkbezahl-Dienstleister PayByPhone

Die Volkswagen Financial Services AG hat zum 23. Dezember 2016 PayByPhone, den weltweit führenden Anbieter bargeldlosen Bezahlens bei Parkvorgängen, von der PayPoint plc erworben. PayByPhone hat seinen Sitz in Vancouver, Kanada und ist mit seinen Dienstleistungen außerdem in den USA, Frankreich, Großbritannien, Schweiz sowie Australien aktiv.

... mehr
Braunschweig,
15. Dezember 2016

Neue Schadenmanagement-Allianz: CarMobility kooperiert mit Fleetcar+Service Community (F+SC) und AFC Auto Fleet Control

Die carmobility GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG, hat ihr Fuhrparkmanagement-Portfolio um ein professionelles Schadenmanagement für Fahrzeuge aus dem Volkswagen Konzern erweitert. Das neue und exklusive Angebot kombiniert die standardisierten Reparatur- und Werkstattleistungen der Fleetcar+Service Community (F+SC) mit der Schadenmanagement-Expertise von AFC Auto Fleet Control.

... mehr
Braunschweig,
2. Dezember 2016

Volkswagen Financial Services mit erfolgreichem Jahr 2016

Die Volkswagen Financial Services sind im Geschäftsjahr 2016 weiter gewachsen und werden erneut einen bedeutenden Beitrag zum Konzernergebnis leisten. Das Operative Ergebnis wird erstmals die Zwei-Milliarden-Euro-Grenze überschreiten (Vorjahr 1,92 Mrd. Euro). Der Gesamtvertragsbestand legt nach vorläufigen Zahlen um 9,2 Prozent auf mehr als 18,12 Millionen zu (2015: 16,59 Mio.). 

... mehr
Braunschweig,
23. November 2016

Volkswagen Financial Services platzieren Auto-ABS in China

Die Volkswagen Financial Services haben ihre fünfte und bisher größte chinesische Auto-Asset Backed Securities (ABS) Transaktion erfolgreich platziert. Die Verbriefungstransaktion, Driver China five, welche mit Fahrzeugfinanzierungen der Volkswagen Finance China besichert ist, verfügt über ein Volumen von rund vier Milliarden Renminbi (RMB), etwa 547 Millionen Euro. Dies ist allein in diesem Jahr die dritte ABS Transaktion der Volkswagen Finanzdienstleitungen in China.  

... mehr
Braunschweig,
16. November 2016

Volkswagen Financial Services gewinnen Innovationspreis für Charge&Fuel Card

Die Volkswagen Financial Services sind im Rahmen der Retail Banking Konferenz auf der 19. Euro Finance Week in Frankfurt am Main für ihre Charge&Fuel Card mit dem „Innovationspreis 2016 Privatkundengeschäft“ in der Kategorie „Zahlungsverkehr“ ausgezeichnet worden. Mit der kombinierten Tank- und Ladekarte können alle Nutzer von e-Fahrzeugen und Plug-in-Hybriden der Marken Volkswagen Pkw, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Audi bequem Strom laden und klassische Kraftstoffe tanken. Kunden profitieren von der einfachen Abrechnung aus einer Hand und einem deutschlandweit attraktiven und einheitlichen Ladetarif.

... mehr
Braunschweig,
10. November 2016

AUTOHAUS VersicherungsMonitor 2016: Volkswagen Financial Services und Audi Financial Services zum dritten Mal auf Platz 1

Alle guten Dinge sind drei. Nach 2014 und 2015 haben die Volkswagen Financial Services (VW FS) und die Audi Financial Services (Audi FS) auch in diesem Jahr wieder einen Doppelsieg beim AUTOHAUS VersicherungsMonitor erzielt. Die Studienreihe des Fachmagazins bewertet zusammen mit der Puls Marktforschung GmbH und dem TÜV Nord die Leistungen von markengebundenen Kfz-Versicherungen.

... mehr
Braunschweig,
9. November 2016

Erste internationale Hochschulkooperation – Volkswagen Financial Services und Alpen-Adria-Universität aus Klagenfurt fördern Wissenstransfer

Die Volkswagen Financial Services (VWFS) erweitern ihr erfolgreiches Hochschulkooperationsprogramm und arbeiten künftig eng mit der Alpen-Adria-Universität (AAU) aus Klagenfurt zusammen. Dabei gehen die Volkswagen Financial Services erstmals eine Kooperation auf internationaler Ebene ein.

... mehr
Braunschweig,
1. November 2016

Volkswagen Financial Services sichern Wachstumspfad mit Neuaufstellung ab

Die Volkswagen Financial Services AG hat eine gesellschaftsrechtliche Umstrukturierung eingeleitet. Die Umsetzung hat heute der Aufsichtsrat genehmigt. Geplant ist, das Kredit- und Einlagengeschäft im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) in der Volkswagen Bank GmbH zu bündeln. Diese wird anschließend eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen AG. Die anderen Aktivitäten verbleiben in der ebenfalls direkt an die Volkswagen AG angebundenen Volkswagen Financial Services AG. Mit einer neuen Gesellschaft, der Volkswagen Financial Services Digital Solutions GmbH, werden zukünftig ausgewählte und innovative Dienstleistungen für deren Muttergesellschaften Volkswagen Bank GmbH und Volkswagen Financial Services AG entwickelt und bereitgestellt. Die neue Struktur steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrats der Volkswagen AG. 

... mehr
Braunschweig,
31. Oktober 2016

Volkswagen Financial Services nach neun Monaten auf gutem Kurs

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind auch nach dem dritten Quartal 2016 weiterhin auf Wachstumskurs. Die Vertragszugänge wurden weltweit um 13,7 Prozent auf rund 5,66 Mio. Neuverträge gesteigert. Der Vertragsbestand verzeichnete ebenfalls ein deutliches Plus von 10,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt und lag Ende September bei mehr als 17,85 Mio. Stück.

... mehr
Braunschweig,
18. Oktober 2016

Eine Idee bleibt jung: Volkswagen Leasing GmbH wird 50 Jahre alt

Heute vor 50 Jahren startete die Volkswagen Leasing GmbH als erste automobile Leasinggesellschaft in Deutschland ihr Geschäft. Im Verlauf der Jahrzehnte entwickelte sich das Unternehmen vom Newcomer zum Leasing- und Mobilitätspionier. Mittlerweile ist die Volkswagen Leasing GmbH mit einem Vertragsbestand von mehr als 1,2 Mio. Fahrzeugen die größte automobile Leasinggesellschaft in Europa.

... mehr
Braunschweig,
13. Oktober 2016

Volkswagen Financial Services platzieren erfolgreich Leasingforderungen

Die Volkswagen Financial Services haben ihre 24. Auto-Asset Backed Securities (ABS) Transaktion aus verbrieften Leasingverträgen, VCL 24, erfolgreich platziert. Das Volumen der Transaktion beläuft sich auf rund 1,25 Milliarden Euro. Die Transaktion wurde im Bookbuilding-Verfahren platziert – Tranche A zu einem Preis von 1-Monats-Euribor plus 25 Basispunkte, Tranche B zu plus 65 Basispunkten. Das Orderbuch war zum Platzierungspreis in der Tranche A 2,5-fach und in der Tranche B 3,5-fach überzeichnet. 

... mehr
Braunschweig,
7. Oktober 2016

Volkswagen Financial Services platzieren erneut Anleihe in Rubel

Die Volkswagen Bank RUS LLC, eine Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG, hat zum zweiten Mal in diesem Jahr eine Anleihe mit einem Volumen von fünf Mrd. Rubel (RUB), etwa 71 Mio. Euro, am russischen Kapitalmarkt platziert. Die Transaktion ist Bestandteil des neuen lokalen 100 Mrd. Rubel Emissionsrahmens der Volkswagen Bank RUS LLC. Die Ratingagentur Standard & Poor’s bewertet die Anleihe mit der Note „BB+“ und somit auf dem Niveau der Russischen Föderation.

... mehr
Braunschweig,
29. September 2016

Volkswagen Financial Services | Rent-a-Car eröffnet ie 100. Partner-Vermietstation im Autohaus Glinicke in Kassel

Die Autovermietsparte von Volkswagen Financial Services „Rent-a-Car“ wächst weiter. Mit der Eröffnung der 100. Partner-Vermietstation beim Autohaus Glinicke in Kassel baut der Braunschweiger Finanz- und Mobilitätsdienstleister sein professionelles Mobilitätsangebot für Privat- und Firmenkunden weiter aus. Das Angebot reicht von der Kurzzeit- und Langzeitmiete bis hin zu Wochen- und Wochenendmieten für alle Marken des Volkswagen Konzerns. 

... mehr
Hannover,
22. September 2016

Noch mehr Service für den Fuhrpark: MAN Financial Services erweitern Leistungsspektrum der MAN Card

Die MAN Financial Services erweitern das Leistungsspektrum der MAN Card. Dabei steht insbesondere der Ausbau des Tankstellenakzeptanznetzes im Mittelpunkt. Durch die Zusammenarbeit mit TOTAL und AS24 steigt dieses europaweit auf ca. 49.000 Tankstellen. „Wir wollen einer der größten Kraftstoffversorger in Europa werden“, sagt Gerhard Künne, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Leasing GmbH, „ein wichtiger Baustein dafür ist das Wachstum im Bereich unserer Lkw-Tank- und Servicekarten. Uns ist wichtig, dass unsere Kunden zukünftig von einem möglichst flächendeckenden Tankstellennetz profitieren.“ 

... mehr
Braunschweig,
4. August 2016

Volkswagen Financial Services mit erfolgreichem ersten Halbjahr 2016

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen haben das erste Halbjahr 2016 mit einem Operativen Ergebnis in Höhe von 995 Mio. Euro (Vorjahr 970 Mio. Euro; plus 2,6 Prozent) erfolgreich abgeschlossen. Der Vertragszugang wurde weltweit um 14,4 Prozent auf fast 3,8 Mio. Neuverträge gesteigert. Der Vertragsbestand verzeichnete ebenfalls ein deutliches Plus von 9,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt und lag Ende Juni bei fast 17,4 Mio. Stück.

... mehr
Braunschweig,
29. Juli 2016

Volkswagen Financial Services AG schneidet im Banken-Stresstest erneut souverän ab

Die Volkswagen Financial Services AG hat den von der European Banking Authority (EBA) koordinierten Banken-Stresstest abermals erfolgreich absolviert. Auf Basis des Jahresabschlusses 2015 wurden ein Basis- sowie ein Stress-Szenario für die Jahre 2016 bis 2018 simuliert und unter den gegebenen Voraussetzungen die Kapitalquoten ermittelt.

... mehr
Braunschweig,
8. Juli 2016

Volkswagen Financial Services verbriefen chinesische Autokredite

Die Volkswagen Financial Services haben ihre vierte chinesische Auto-Asset Backed Securities (ABS) Transaktion erfolgreich platziert. Die Verbriefungstransaktion, Driver China four, welche mit Fahrzeugfinanzierungen der Volkswagen Finance China besichert ist, verfügt über ein Volumen von rund drei Milliarden Renminbi (RMB), etwa 405 Millionen Euro.

... mehr
Braunschweig,
5. Juli 2016

Volkswagen Financial Services platzieren Anleihe in Rubel

Die Volkswagen Bank RUS LLC, eine Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG, hat eine Anleihe mit einem Volumen von fünf Mrd. Rubel (RUB), etwa 70 Mio. Euro, am russischen Kapitalmarkt platziert. Die Transaktion ist Bestandteil des lokalen 50 Mrd. Rubel Emissionsrahmens der Volkswagen Bank RUS LLC. Die Ratingagenturen Fitch und Standard & Poor’s bewerten die Anleihe mit den Noten „BBB+“ bzw. „BB+“ und somit über bzw. auf dem Niveau der Russischen Föderation. Die Laufzeit der Anleihe beträgt fünf Jahre, eine Rückzahlungsoption nach zweieinhalb Jahren ist struktureller Bestandteil der Transaktion.

... mehr
Braunschweig/Peking,
13. Mai 2016

Volkswagen Financial Services emittieren Debütanleihe in Renminbi

Die Volkswagen Financial Services haben zum ersten Mal eine Anleihe in Renminbi (RMB) begeben und vollständig bei chinesischen Investoren platziert. Das Emissionsvolumen des durch die Volkswagen Finance (China) Co., Ltd. begebenen Wertpapiers beläuft sich auf rund 270 Mio. Euro.

... mehr
Braunschweig,
4. Mai 2016

Harald Heßke neuer Geschäftsführer der Volkswagen Bank GmbH und der Volkswagen Leasing GmbH

Harald Heßke (52) ist mit Wirkung zum 1. Februar 2016 in die Geschäftsführung der Volkswagen Bank GmbH und der Volkswagen Leasing GmbH eingetreten. Er folgt auf Dr. Heidrun Zirfas, die aus dem Unternehmen ausscheidet und in den wohlverdienten Ruhestand tritt. Thomas Rennebaum (48), bisheriges Mitglied der Geschäftsführung der Volkswagen Leasing, ist zum 1. April 2016 zur Volkswagen Financial Services Italia gewechselt und hat dort die Aufgabe als Geschäftsführer übernommen.

... mehr
Braunschweig,
3. Mai 2016

Volkswagen Financial Services mit kräftigem Vertragsplus im ersten Quartal 2016

Die Volkswagen Financial Services haben im ersten Quartal 2016 weltweit den Vertragszugang um 12,4 Prozent auf fast 1,8 Mio. Neuverträge gesteigert. Auch der Vertragsbestand verzeichnete ein deutliches Plus von 8,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt und lag Ende März bei fast 16,9 Mio. Stück.

... mehr
Braunschweig,
14. April 2016

So spannend kann Leasing sein: 120 Teams von 55 Hochschulen spielen Leasingmanager bei Volkswagen Financial Services

Die Gewinner des von Volkswagen Financial Services initiierten Hochschulwettbewerbs „Just Leasing – Play. Learn. Win.“ stehen fest. In der Finalrunde des Leasingplanspiels in Braunschweig setzte sich das Team „Leasy Going“ von der Technischen Universität Hamburg unter insgesamt 120 Teams von 55 Hochschulen und Universitäten aus ganz Deutschland durch. Jeder Spieler des Gewinnerteams erhält nun für ein Jahr einen Audi A3 e-tron zur kostenfreien Nutzung. Gerhard Künne, Sprecher der Geschäftsführung der Volkswagen Leasing GmbH betonte: „Für uns stehen Nachwuchsförderung und die Vermittlung von Wirtschaftskompetenz ganz oben auf der Agenda. Die tollen Ergebnisse beim Planspiel belegen, wie wichtig es ist, komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge lebendig und emotional erlebbar zu machen. Auch das Arbeiten im Team ist essentiell für den Erfolg im späteren Berufsleben.“

... mehr
Braunschweig,
8. April 2016

Volkswagen Financial Services platzieren erfolgreich Auto-ABS

Die Volkswagen Financial Services haben ihre 23. Auto-Asset Backed Securities (ABS) Transaktion aus verbrieften Leasingverträgen, VCL 23, mit einem Volumen von rund 750 Millionen Euro erfolgreich platziert. Im Vergleich zum Vorjahr hat der Anteil von Auto-ABS am Refinanzierungsmix der Volkswagen Finanzdienstleistungen im Geschäftsjahr 2015 weiter zugenommen. Mit einem Volumen von fast 26 Mrd. Euro (Vorjahr 21 Mrd. Euro) trugen Auto-ABS mehr als 16% (Vorjahr 15%) zur Refinanzierung der Volkswagen Finanzdienstleitungen bei.  

... mehr
Braunschweig,
4. April 2016

Doppelter Seriensieger: Volkswagen Bank erneut von „auto, motor und sport“ und AUTO BILD als beste Pkw-Bank ausgezeichnet

Die Volkswagen Bank GmbH ist weiterhin auf Erfolgskurs: Zum zehnten Mal in Folge wurde sie in einer Umfrage der Fachzeitschrift „auto, motor und sport“ zur „Best Brand“ in der Kategorie Pkw-Banken gewählt. Von den Lesern der AUTO BILD wurde sie außerdem zum fünften Mal in Folge zur besten Autobank gewählt.

... mehr
Braunschweig,
17. März 2016

Aller (sehr) guten Dinge sind …? Volkswagen Financial Services AG belegt zum dritten Mal in Folge den 1. Platz und ist „Deutschlands bester Arbeitgeber“

Die Volkswagen Financial Services AG ist beim angesehenen Arbeitgeberwettbewerb „Great place to Work“ zum dritten Mal hintereinander als Deutschlands bester Arbeitgeber ausgezeichnet worden. In der Kategorie „Unternehmen über 5000 Mitarbeiter“ erhielt Europas größter automobiler Finanzdienstleister nach 2012 und 2014 bereits zum dritten Mal die begehrte Auszeichnung und belegte somit erneut Platz 1 im Deutschland-Ranking.

... mehr
Braunschweig/Frankfurt am Main,
15. März 2016

Volkswagen Finanzdienstleistungen: Bestes Operatives Ergebnis aller Zeiten

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind im Geschäftsjahr 2015 erneut deutlich gewachsen. Auf der Jahrespressekonferenz berichtete der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Financial Services AG, Lars Henner Santelmann: „2015 war für die Volkswagen Finanzdienstleistungen ein ebenso ereignisreiches wie herausragendes Geschäftsjahr. Mit 1,9 Mrd. Euro erzielten wir das beste Operative Ergebnis aller Zeiten.

... mehr
Braunschweig,
7. März 2016

Volkswagen Financial Services platzieren australische Auto-ABS

Die Volkswagen Financial Services bauen ihre Aktivitäten im Bereich der e-Mobilität weiter aus. So können Nutzer der Charge&Fuel Card weiterhin kostenlos Strom laden – bis zum 30. Juni 2016. Ein weiterer Pluspunkt ist die Ausweitung des akzeptierten Ladesäulennetzes. Deutschlandweit können Nutzer der Charge&Fuel Card mittlerweile mehr als 3.000 Ladepunkte nutzen.

... mehr
Braunschweig,
17. Februar 2016

Volkswagen Financial Services: Weiterhin kostenlos Strom laden mit der Charge&Fuel Card

Die Volkswagen Financial Services bauen ihre Aktivitäten im Bereich der e-Mobilität weiter aus. So können Nutzer der Charge&Fuel Card weiterhin kostenlos Strom laden – bis zum 30. Juni 2016. Ein weiterer Pluspunkt ist die Ausweitung des akzeptierten Ladesäulennetzes. Deutschlandweit können Nutzer der Charge&Fuel Card mittlerweile mehr als 3.000 Ladepunkte nutzen.

... mehr
Braunschweig,
11. Februar 2016

Volkswagen Financial Services AG verzeichnet 2015 weltweit solides Vertragswachstum

Im vergangenen Jahr konnte die Volkswagen Financial Services Aktiengesellschaft mit ihren weltweiten Aktivitäten einen deutlich gestiegenen Vertragszugang von 5,88 Mio. Stk. verzeichnen (2014: 5,64 Mio. Stk.). „Wir sind mit der Entwicklung insgesamt sehr zufrieden. Gerade die breite Produktpalette von der klassischen Kfz-Finanzierung über das Fahrzeugleasing bis hin zum Angebot von Dienstleistungen und Versicherungen hat diese solide Entwicklung unterstützt“, sagte Lars Henner Santelmann, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Financial Services AG.

... mehr
Braunschweig,
10. Februar 2016

Volkswagen Financial Services platzieren japanische Auto-ABS

Die Volkswagen Financial Services haben heute ihre fünfte japanische Auto-Asset Backed Securities (ABS) Transaktion erfolgreich platziert. Die Verbriefungstransaktion Driver Japan five, die mit Forderungen der Volkswagen Financial Services Japan Ltd. besichert ist, besitzt ein Volumen von rund 64 Milliarden Japanischen Yen (JPY), dies entspricht etwa 494 Millionen Euro. Die Senior Tranche wurde zu einem Preis von 30 Basispunkten über dem Referenzzins platziert. Driver Japan five ist damit die größte jemals in Japan emittierte Auto-ABS Transaktion. Das Orderbuch war zum Platzierungspreis in der Senior Tranche 2,1-fach überzeichnet.

... mehr
Braunschweig,
3. Februar 2016

Volkswagen Financial Services zum dritten Mal in Folge „Deutschlands bester Arbeitgeber“ bei Focus Arbeitgeberwettbewerb

Die Volkswagen Financial Services sind beim Arbeitgeberwettbewerb des Nachrichtenmagazins FOCUS zum dritten Mal in Folge als Branchensieger in der Kategorie „Finanzdienstleister“ ausgezeichnet worden. Im Rahmen der umfangreichsten Mitarbeiterbefragung Deutschlands bewerteten die Mitarbeiter von Europas größtem automobilem Finanzdienstleister ihr Unternehmen. Kooperationspartner von FOCUS sind die Plattformen XING und kununu.com.

... mehr
Braunschweig,
3. Februar 2016

Volkswagen Financial Services vermarkten spanische Auto-ABS

Die Volkswagen Financial Services haben heute die Auto-ABS (Asset Backed Securities) Transaktion Driver España three mit einem Volumen von rund 1,0 Mrd. Euro platziert. Damit ist Driver España three die größte spanische Auto-ABS Transaktion seit dem Ausbruch der Finanzkrise. Die Transaktion ist mit Forderungen der spanischen Volkswagen-Tochter Volkswagen Finance S.A. besichert.

... mehr
Braunschweig,
2. Februar 2016

Volkswagen Financial Services 2015 mit solidem Vertragsplus in Deutschland

Die Volkswagen Financial Services haben das Geschäftsjahr 2015 mit einem deutlichen Plus bei den Neuverträgen (Neu- und Gebrauchtwagen) im Leasing- und Finanzierungsgeschäft im Markt Deutschland abgeschlossen. Erstmalig überschritt die Zahl der Vertragszugänge in diesem Segment die Millionengrenze auf 1,01 Mio. Stk. (2014: 981.000 Stk.), dies entspricht einem Plus von rund drei Prozent.

... mehr
Braunschweig/Hannover,
15. Januar 2016

Greenwheels übernimmt Carsharing von Quicar

Zum 1. April 2016 starten die Volkswagen Financial Services über ihre Tochtergesellschaft Greenwheels GmbH ein neues stationsgebundenes Carsharing-Angebot in Hannover. Die niederländischen Carsharing-Marktführer von Greenwheels lösen damit das Projekt „Quicar – Share a Volkswagen“ ab. Alle Quicar-Kunden erhalten die Möglichkeit unkompliziert zu Greenwheels zu wechseln und können sich zur Begrüßung 25 Euro als Fahrtguthaben sichern. Sie profitieren zukünftig von bundesweitem Carsharing in mehr als 20 deutschen Städten, einem rein nutzungsabhängigen Preismodell sowie einer größeren Fahrzeugmodellpalette.

... mehr
Braunschweig,
12. Januar 2016

Volkswagen Financial Services verbriefen zum dritten Mal chinesische Autokredite

Die Volkswagen Financial Services haben zum dritten Mal chinesische Auto-ABS (Asset Backed Securities) an Investoren verkauft. Die Verbriefungstransaktion Driver China three, welche mit Fahrzeugfinanzierungen der Volkswagen Finance China besichert ist, verfügt über ein Volumen von rund drei Milliarden Renminbi (RMB), etwa 419 Millionen Euro. In einem volatilen Marktumfeld wurde das Orderbuch im Bookbuilding-Verfahren vollständig bei chinesischen sowie internationalen Investoren platziert; die Tranche A zu einem festen Zins von 3,30%, die Tranche B zu 5,10%. Das Orderbuch war zum Platzierungspreis in der Trance A 2,41-fach und in der Tranche B 2,10-fach überzeichnet. Damit wurde die Driver China three zum niedrigsten Zinssatz aller chinesischen Auto ABS Transaktionen platziert.

... mehr