Pressemitteilung

Braunschweig/ Stuttgart, 1. September 2017 

Jörg Pape und Holger Peters neue Geschäftsführer bei Porsche Financial Services GmbH

Jörg Pape (51) und Holger Peters (49) werden neue Geschäftsführer bei der Porsche Financial Services GmbH in Stuttgart. Zuvor war Jörg Pape vier Jahre als Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Bank Mexiko tätig, Holger Peters leitete zuvor mehrere Jahre die Hauptabteilung Controlling der Porsche AG.

Jörg Pape wurde in Göttingen geboren und trat nach einer Ausbildung zum Bankkaufmann bei BHW in Hameln und einem Wirtschaftsstudium in Münster und Bordeaux 1992 als Trainee in die Volkswagen AG ein. Danach war seine Laufbahn von internationalen Fach- und Führungsverantwortungen bei den Volkswagen Financial Services geprägt, unter anderem in Frankreich und Spanien. Pape ist verheiratet und hat drei Kinder.

Holger Peters wurde in Beckum geboren und absolvierte nach einer Bankausbildung eininternational ausgerichtetes betriebswirtschaftliches Studium, mit Schwerpunkten in den Bereichen Controlling, Strategisches Management und Internationale Finanzierungund schloss dieses in Berlin und Cambridge (UK)ab.
1996 trat Peters als Referent im Beteiligungscontrollingin die Porsche AG ein. Zwischen 2000 und 2003 verantwortete Peters die Bereiche Finanzen, Treasury und Controlling der AFN Ltd./Porsche Retail Group in London. 2003 übernahm er die Leitung des Beteiligungscontrollings der Porsche AG.Peters ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Weitere Geschäftsführer bei Porsche Financial Services sind Albert Moser und Konrad Riedl.


Information für die Redaktion

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen zum 01.09.2017 die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services GmbH sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in Deutschland, den USA, Kanada und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 15.324 Mitarbeiter beschäftigt – davon 6.503 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 170,1 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 2,1 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 18,2 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2016). 


Ansprechpartner für Presseanfragen

Stefan Voges (Leiter Externe Kommunikation)
Tel.: + 49 (0)531 / 212-2621
E-Mail: stefan.voges@vwfs.com
www.vwfs.de