Pressemitteilung

Braunschweig, 10. Oktober 2018 

Volkswagen Financial Services emittiert Anleihen über 2,6 Milliarden Euro

Die Volkswagen Financial Services AG hat drei Anleihen mit einem Volumen von insgesamt 2,6 Milliarden Euro platziert. Es wird erwartet, dass Standard & Poor's diese mit BBB+ und Moody's mit A3 bewerten. Die Transaktion war insgesamt mehr als 1,7-fach überzeichnet.

„Wir sind mit dieser volumenstarken Emission sehr zufrieden. Die positive Entwicklung unseres Vertragsbestands wird durch unsere gute Refinanzierungsbasis getragen. Allein in diesem Jahr haben die Volkswagen Finanzdienstleistungen bereits fast zehn Milliarden Euro mit Unternehmensanleihen am Euro-Kapitalmarkt refinanziert und den Vertragsbestand im ersten Halbjahr weltweit um mehr als sieben Prozent erhöht“, sagt Frank Fiedler, CFO der Volkswagen Financial Services AG. 

Anleihen tragen einen bedeutenden Anteil zum Refinanzierungsvolumen der Volkswagen Finanzdienstleistungen bei. Zum 30. Juni 2018 machten Anleihen in Höhe von 34,6 Mrd. Euro (Ende 2017: 32,7 Mrd. Euro) etwa 18 Prozent der Refinanzierung des Geschäftsbereichs Volkswagen Finanzdienstleistungen aus. Weitere bedeutende Anteile waren Asset Backed Securities mit 37,3 Mrd. Euro (rund 19 Prozent) und Kundeneinlagen mit 33,6 Mrd. Euro (rund 17 Prozent).

Die Anleihen im Überblick:

  

 

Anleihe 1

Anleihe 2

Anleihe 3

Emittent

Volkswagen Financial Services AG

Volumen

1,0 Mrd. Euro

850 Mio. Euro

750 Mio. Euro

Stückelung

1.000 Euro

1.000 Euro

1.000 Euro

Laufzeit

2,0 Jahre

5,0 Jahre

8,0 Jahre

Kupon

0,25%

1,375%

2,25%

Emissionskurs

99,881

99,914

99,993

ISIN

XS1893632221

XS1893631330

XS1893631769

Die Anleihen wurden von einem Bankenkonsortium bestehend aus Bank of America Merrill Lynch, Barclays, Santander, Société Générale und UniCredit vermarktet.

Informationen für die Redaktionen

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA, Kanada und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 15.770 Mitarbeiter beschäftigt – davon 6.670 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 186,9 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 2,5 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 19,7 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2017).

Ansprechpartner für Presseanfragen:
Volkswagen Financial Services

Marc Siedler (Pressesprecher)
Tel.: + 49 5 31 / 2 12-876 75
E-Mail: marc.siedler@vwfs.com
www.vwfs.de