Pressemitteilung

Braunschweig, 13. Juni 2019 

Volkswagen Leasing GmbH emittiert Anleihen über 1,75 Mrd. Euro

  • Anleihen mit Laufzeiten über drei und sieben Jahre
  • Erwartetes Rating beträgt A3 (Moody’s) und BBB+ (Standard and Poor’s)

Die Volkswagen Leasing GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen Financial Services AG, hat zwei Anleihen mit einem Gesamtvolumen von 1,75 Milliarden Euro emittiert. Für die Anleihen mit einer Laufzeit von drei und sieben Jahren wird ein Rating von A3 (Moody’s) und BBB+ (Standard and Poor’s) erwartet.

„Wir sind im laufenden Jahr im Leasinggeschäft gut gewachsen und wollen diese Entwicklung auch im weiteren Verlauf des Jahres 2019 fortsetzen. Die aktuelle Emission refinanziert das Wachstum zu adäquaten Konditionen im aktuellen Marktumfeld“, sagt Frank Fiedler, CFO der Volkswagen Financial Services AG.

Die Anleihe (ISIN: XS2014292937) mit einer Laufzeit von drei Jahren verfügt über ein Volumen von 1,1 Milliarden Euro und wird fest mit 0,5 Prozent verzinst. Die Anleihe (ISIN: XS2014291616) mit siebenjähriger Laufzeit wird mit 1,5 Prozent fest verzinst und beläuft sich auf ein Volumen von 650 Millionen Euro. Beide Anleihen sind in einer Stückelung von 1.000 Euro verfügbar.

Die Emission wurde von einem Bankenkonsortium, bestehend aus BNP Paribas, ICBC Standard Bank, LBBW, NatWest Markets und UniCredit, vermarktet.

Im Geschäftsbereich Volkswagen Finanzdienstleistungen wurden in diesem Jahr bereits Anleihen in Euro von der Volkswagen Financial Services AG sowie der Volkswagen Bank GmbH begeben. Inklusive dieser Emission der Volkswagen Leasing GmbH kommen die Volkswagen Finanzdienstleistungen in 2019 bisher auf öffentlich emittierte Euro-Anleihen in Höhe von rund sieben Milliarden Euro.

Darüber hinaus haben die Volkswagen Finanzdienstleistungen in Mexiko eine Anleihe durch die lokale Gesellschaft Volkswagen Leasing Mexico S.A. de C.V. begeben. Das Volumen beläuft sich auf 2,5 Milliarden Mexikanische Peso, rund 115 Millionen Euro. Die Laufzeit beträgt zwei Jahre, die Anleihe wird mit einem variablen Zinssatz bestehend aus dem mexikanischen Interbankensatz TIIE 28 (tasa de interés interbancaria de equilibrio) zuzüglich einem Aufschlag von 0,39 Prozent verzinst. Vermarktet wurde die Transaktion von den Banken Citibanamex und HSBC.

Unternehmensanleihen trugen im Geschäftsjahr 2018 mit rund 39 Milliarden Euro etwa 19 Prozent zur Refinanzierung der Volkswagen Finanzdienstleistungen bei.
 

 

Information für die Redaktion 

Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA, Kanada und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 16.267 Mitarbeiter beschäftigt – davon 7.010 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 207,6 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 2,6 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 20,3 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2018).

 

 

Ansprechpartner für Presseanfragen

Marc Siedler (Pressesprecher)
Tel.: + 49 (0)531 / 212-87675
E-Mail: marc.siedler@vwfs.com
www.vwfs.com

 

 

Darüber hinaus haben die Volkswagen Finanzdienstleistungen in Mexiko eine Anleihe durch die lokale Gesellschaft Volkswagen Leasing Mexico S.A. de C.V. begeben. Das Volumen beläuft sich auf 2,5 Milliarden Mexikanische Peso, rund 115 Millionen Euro. Die Laufzeit beträgt zwei Jahre, die Anleihe wird mit einem variablen Zinssatz bestehend aus dem mexikanischen Interbankensatz TIIE 28 (tasa de interés interbancaria de equilibrio) zuzüglich einem Aufschlag von 0,39 Prozent verzinst. Vermarktet wurde die Transaktion von den Banken Citibanamex und HSBC.
Unternehmensanleihen trugen im Geschäftsjahr 2018 mit rund 39 Milliarden Euro etwa 19 Prozent zur Refinanzierung der Volkswagen Finanzdienstleistungen bei.