Pressemitteilung

Braunschweig, 23. Mai 2019

Stiftung „Unsere Kinder in Braunschweig“ übergibt 50 Fahrräder an Schülerinnen und Schüler der Grundschulen Bebelhof und Altmühlstraße

  • Fördersumme: 15.000 Euro
  • Fokus auf Eigenverantwortung der Kinder und Verkehrssicherheit


Die Grundschulen Bebelhof und Altmühlstraße haben Fahrräder, Helme und Schlösser im Wert von rund 15.000 Euro für zusammen 50 Kinder von der Stiftung „Unsere Kinder in Braunschweig“ von Volkswagen Financial Services erhalten.


Die Fahrräder werden über die Schulen kostenlos an Schülerinnen und Schüler, die kein eigenes Fahrrad besitzen, ausgeliehen. Die Kinder können die Fahrräder, außer für den Weg zur Schule, auch privat nutzen. Durch den täglichen Umgang und durch Projektwochen wird das Fahren mit dem Fahrrad über einen längeren Zeitraum trainiert. Am Ende des 4. Schuljahres kann jedes Kind seine Fahrradprüfung absolvieren. Das eigenverantwortliche Handeln der Kinder wird zusätzlich dadurch gefördert, dass in Zusammenarbeit mit kooperierenden Fahrradwerkstätten evtl. Defekte gemeinsam repariert werden.

Die Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig wurde im Jahr 2008 von Volkswagen Financial Services gegründet. Der Stiftungszweck ist die nachhaltige Unterstützung sozial benachteiligter Kinder in den Bereichen Bildung, Bewegung, Musik und Ernährung.


Das Bild zeigt (v. l. n. r.): Kinder der Grundschule Bebelhof, Angelika Rimatzki (Stiftungsvorstand Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig) und Roswitha Siering (Schulleiterin GS Bebelhof)
 


Das Bild zeigt (v. l. n. r.): Kinder der Grundschule Bebelhof, Angelika Rimatzki (Stiftungsvorstand Stiftung – Unsere Kinder in Braunschweig) und Roswitha Siering (Schulleiterin GS Bebelhof)

Informationen für die Redaktionen
Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA, Kanada und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 16.267 Mitarbeiter beschäftigt – davon 7.010 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 207,6 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 2,6 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 20,3 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2018).


Ansprechpartner für Presseanfragen:
 
Stefan Voges (Leiter Externe Kommunikation)
Tel.: + 49 5 31 / 2 12-26 21
E-Mail: stefan.voges@vwfs.com
www.vwfs.com
 

Informationen für die Redaktionen
Die Volkswagen Finanzdienstleistungen sind ein Geschäftsbereich der Volkswagen AG (Konzern) und umfassen die Volkswagen Financial Services AG mit ihren Beteiligungsgesellschaften, die Volkswagen Bank GmbH, die Porsche Financial Services sowie die direkt oder indirekt der Volkswagen AG gehörenden Finanzdienstleistungsgesellschaften in den USA, Kanada und Spanien – mit Ausnahme der Marken Scania sowie der Porsche Holding Salzburg. Die wesentlichen Geschäftsfelder umfassen dabei die Händler- und Kundenfinanzierung, das Leasing, das Bank- und Versicherungsgeschäft, das Flottenmanagementgeschäft sowie Mobilitätsangebote. Weltweit sind bei Volkswagen Finanzdienstleistungen 16.267 Mitarbeiter beschäftigt – davon 7.010 allein in Deutschland. Die Volkswagen Finanzdienstleistungen weisen eine Bilanzsumme von rund 207,6 Milliarden Euro, ein operatives Ergebnis von 2,6 Milliarden Euro und einen Bestand von rund 20,3 Millionen Verträgen aus (Stand: 31.12.2018).


Ansprechpartner für Presseanfragen:
 
Stefan Voges (Leiter Externe Kommunikation)
Tel.: + 49 5 31 / 2 12-26 21
E-Mail: stefan.voges@vwfs.com
www.vwfs.com