Volkswagen Financial Services AG

Als 100-prozentige Tochtergesellschaft der Volkswagen AG betreibt und koordiniert die Volkswagen Financial Services AG rund um die Welt die Finanzdienstleistungsaktivitäten des Volkswagen Konzerns. Weltweit beschäftigt die Volkswagen Financial Services AG mehr als 11.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Bilanzsumme betrug in 130,1 Mrd. Euro (per 31.12.2016).

Als Partner der Volkswagen Konzernmarken leistet die Volkswagen Financial Services AG einen wichtigen Beitrag zur Absatzförderung und zur langfristigen Bindung der Kunden an Produkte von Volkswagen, Audi, SEAT, ŠKODA, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, MAN und weiterer Konzernmarken.

Volkswagen Financial Services AG ist langjähriger Partner des Handels - als Finanzdienstleister und Berater. Neben Fahrzeugfinanzierungen und Leasing bietet sie zahlreiche Mobilitätsdienstleistungen wie Flottenmanagement, Rental-Lösungen vom PKW bis zum schweren Nutzfahrzeug.

Aus dem Ansatz, alles aus einer Hand anbieten zu können, sind (neben Fahrzeugversicherungen) inzwischen viele erfolgreiche Produkte hervorgegangen: Verlässliche Dienstleistungen ohne Kostenüberraschungen. Ganz gleich, ob sie ihr Fahrzeug privat nutzen oder eine umfangreiche Dienstwagenflotte bewegen. Mehr und mehr werden die Kunden auch auf komfortable Mobile Payment Lösungen zugreifen können, in Deutschland beispielsweise mit Travi Pay, einer mobilen Bezahllösung der Volkswagen Financial Services-Tochter Sunhill Technologies. Auch im internationalen Wettbewerb haben Volkswagen Financial Services AG mit der Übernahme von PayByPhone eine führende Position für die mobile Abrechnung von Parkgebühren eingenommen.

Auf diese Weise wird die Volkswagen Financial Services AG auch in Zukunft eine maßgebliche Position im Wettbewerb anstreben, etwa bei Dienstleistungen, die sich aus neuen Formen von Mobilität und den Anforderungen vollvernetzter Automobile ergeben.